Anmeldung nur für Mitglieder der FF Felixdorf

Login

Retten, löschen, bergen und schützen sind die Hauptaufgaben jeder Feuerwehr. Um dies auch jederzeit in einer Gemeinde wie Felixdorf wahrnehmen zu können, wurde vor 40 Jahren, nämlich 1974, die Feuerwehrjugend gegründet. Eine Handvoll aktiver Mitglieder rund um Stellvertreter Peter Fink erkannte damals die Wichtigkeit der frühen Förderung und Prägung der Jugendlichen, um auch in Zukunft all die an uns gestellten Herausforderungen zu bewältigen.

Mit Freunden Zeit verbringen ist natürlich für jeden von uns etwas Schönes. Wenn man dabei in spielerische Weise für den Feuerwehreinsatz lernt, Menschen in Not zu unterstützen was lernt, ist das etwas ganz Besonderes. Jugendarbeit in Felixdorf ist allerdings viel mehr. Hier wurde und wird unseren Kindern in einem behüteten Umfeld, sowie in der Gemeinschaft der Gruppe auch der soziale Umgang mit und untereinander erlernt und gefördert. Denn der Jugendleitspruch lautet ja „Einer für alle und alle für Einen“.

Um dies gewährleisten zu können, bedarf es einer starken Jugendbetreuertruppe, die sich intensiv und mit Einsatz darum kümmert, die hohen Erwartungen zu erfüllen. Im Laufe der Zeit wurde der Ausbildungsplan natürlich immer wieder überarbeitet, bedingt doch die
Modernisierungen von Gerätschaften immer neue und spannende Herausforderungen.

Das Erlernte zeigen die Jugendlichen gerne in Form von Wissenstests und Erprobungen. Hierbei darf Felixdorf sehr stolz auf die tollen Ergebnisse und Leistungen seiner Feuerwehrjugend sein. 2013 wurde in Felixdorf der 33. Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb durchgeführt. Auch bei diesem Bewerb könnte unsere Feuerwehrjugend mit einem hervorragenden 4. Platz in der Leistungsgruppe Bronze überzeugen.

Wichtig ist auch, dass der Spaß nicht zu kurz kommt. Highlights stellen die Jugendlager oder auch der 24h-Actionday dar, zudem wird bei der einen oder anderen Ausbildungseinheit immer wieder darauf Rücksicht genommen.

Besonders stolz machen uns jene Jugendlichen, die bereits ab ihrem 10ten Lebensjahr in der Feuerwehrjugend ausgebildet wurden und dann mit 15 Jahren in den Aktivdienst eintreten. Hier sind sie auf Grund der guten Vorkenntnisse rasch eine große Stütze im Einsatzalltag.

Haben wir Euer Interesse geweckt?

Dann kommt doch Freitags um 18 Uhr bei uns vorbei!