Anmeldung nur für Mitglieder der FF Felixdorf

Login

HAMUNA20171kl"Aus noch zu klärender Ursache entstand kurz nach Dienstschluss in einer Lagerhalle der HMunA ein Schwellbrand der von drei noch anwesenden Mitarbeitern nicht mehr gelöscht werden konnte" Dies war die Übungsannahme für eine Einsatzübung in der HMunA Großmittel bei der an die 100 Mann mit 15 Fahrzeugen (2 Teleskopmastbühnen, 2 Großtanklöschfahrzeuge, 9 Tanklöschfahrzeuge und 2 Führungsfahrzeuge) ihrem Mittwochabend verbrachten.

Beim eintreffen am Übungsort machten sich 8 Atemschutztrupps in der 1.723m² großen Lagerhalle auf die Suche nach den Vermissten Personen, die, bevor die Halle in Vollbrand, natürlich nur in den fiktiven Vollbrand, überging rechtzeitig gerettet und der Rettung übergeben werden konnten. Um die Wasserversorgung für den Löschangriff mit 2 Wasserwerfern und 12 Strahlrohren sicherzustellen, immerhin an die 5.000L/min, wurde von eine nahen Zisterne über 800m Löschleitungen verlegt. Nach ca. 1 Stunde konnte Wasser Halt befohlen werden, die Geräte versorgt, und zur Übungsnachbesprechung geschritten werden. Vielen Dank an das Kommando EU für die zur Verfügungsstellung des Übungsobjektes und für die Versorgung bei der Besprechung.  

Eingesetzte Kräfte:
FF Haschendorf
FF Ebenfurth
FF Siegersdorf
FF Felixdorf
FF Eggendorf
FF Sollenau
FF Pottendorf
BSG HMunA Großmittel
Bezirksrettungsstelle Landegg-Ebenfurth

HAMUNA20172klHAMUNA20173klHAMUNA20174klHAMUNA20175klHAMUNA20176klHAMUNA20177klHAMUNA20178kl